Fashion

How to style: Kleider im Winter

How to style: Kleider im Winter

Kleider sind echte Allrounder – egal ob im Sommer oder Winter. Ein Kleid lässt sich zu jeder Jahreszeit cool und lässig kombinieren! Mit ein paar kleinen Winter Accessoires wird ein normales Etui Kleid sofort zum Hingucker im Winter. Wer es schön kuschlig mag, der sollte unbedingt ein Pulloverkleid im Schrank haben – kombiniert zusammen mit Spitze und der perfekte Winter Look ist kreiert! Ich möchte euch heute meine drei Favoriten zeigen, welche ich am liebsten in der kalten Jahreszeit trage. 

#Pulloverkleider/Strickkleider

Seit ungefähr zwei Saisonen ist das Pulloverkleid der mega Hingucker! Wer mit dem Trend mitgehen will, bei dem sollte auf keinen Fall das angesagte Pulloverkleid im Kleiderschrank fehlen! Es gibt unzählige verschiedene Varianten davon – egal ob kurz, midi oder ganz lang. Ein Pulloverkleid sieht immer cool und lässig aus und hält zudem noch kuschelig warm. In Kombination mit langen Wollmänteln und dicken Schals wird das Outfit zum echten Hingucker! 

How to Style: Kleider im Winter

Kleid 1 – Kleid 2 – Kleid 3 – Kleid 4 – Kleid 5 – Kleid 6

#Etuikleider/elegante Kleider

Etuikleider zaubern immer einen eleganten, edlen Look! Ob im Büro mit Pumps oder auch freizeitmäßig mit Overknees kombiniert – Etuikleider kann man wirklich immer und überall tragen.  Am besten gefallen mir solch elegante Kleider, wenn man sie beispielsweise mit einem Cape und Overknees kombiniert. So friert man keinesfalls und kann auch die schicke Variante an kalten Wintertagen ausführen. Dazu noch eine auffällige Tasche und schon ist man optimal gerüstet und sieht dazu noch stylisch aus!

How to style: Kleider im Winter

Kleid 1 – Kleid 2 – Kleid 3 – Kleid 4 – Kleid 5

#Sommerkleider

Sommerkleider im Winter? Ja das geht! Diese Variante finde ich persönlich am coolsten – da man nun die geliebten Blumenkleider vom Sommer auch im Winter anziehen kann. Am besten eignen sich leichte Kleider in Midi-Länge! Diese kombiniert man letztendlich mit kuschligen Strickpullis, welche man darüber anzieht. Somit sieht man im Endeffekt nur das letzte Ende des Sommerkleides, welches unter dem Pullover zum Vorschein kommt und somit das Outfit luftig leicht erscheinen und zudem noch total stylisch wirken lässt. Ich persönlich mag diese Variante total und trage sie auch sehr gerne, da der Look einfach total unkompliziert ist und sich schön und einfach kombinieren lässt. 

How to style: Kleider im Winter

Kleid 1  – Kleid 2 – Kleid 3  – Kleid 4 

 

#Accessoires

Zu guter Letzt eignen sich verschiedene Accessoires, um das noch so unscheinbar wirkende, langweilige Kleid aufzupeppen. Als liebstes Accessoire sind meiner Meinung nach Strumpfhosen zu erwähnen! Aber keine langweiligen, einfärbigen – sondern Strumpfhosen mit Muster! Derzeit angesagt sind noch immer Fishnet Tights – welche sich übrigens auch mit einer farblosen Strumpfhose darunter super für den Winter eignen. Auch mein persönlicher Favorit: Strumpfhosen aus Spitze! Ein einfaches, graues Rollkragenkleid sieht in Kombination mit einer Spitzenstrumpfhose viel besser und interessanter aus! Nicht nur Strumpfhosen aus Spitze, sondern auch Spitzentops, die man unter beispielsweise Pulloverkleidern anzieht, welche schön den Ausschnitt zieren oder auch als Spitzenborte dienen, die leicht unter dem Kleid hervorsticht und somit den gesamten Look sofort eleganter wirken lässt, kann ich ebenso sehr empfehlen!

Spitzenstrumpfhose – Fishnet-Tights

Falls ihr noch auf der Suche nach mehr Inspirationen seid oder sogar schon übermotiviert zum Shoppen, dann schaut bei Zalando * vorbei! Dort findet ihr eine riesige Auswahl an Kleidern – sowohl klassische als auch derzeit angesagte Styles! Ich habe mir schon das ein oder andere Kleid für den Winter bestellt – denn auch Kleider dürfen definitiv nicht in der Wintergarderobe fehlen.

Tragt ihr auch gerne Kleider im Winter? Wenn ja; welche Art von Kleid ist euer Favorit? Seid ihr eher der klassische Typ oder doch der legere, lässige?

xx Nessa

* Werbung/in freundlicher Zusammenarbeit mit zalando

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply